Die Freiheit des Betrachtens - kaufen bei melectronics.ch

Die Freiheit des Betrachtens

Artikel Nr. 951100095057
  87.–
Mitwirkende Andreas Tönnesmann . - Genre Geisteswissenschaften, Kunst & Musik, Kunst . - Medium Fester Einband
Sofort lieferbar

Die Freiheit des Betrachtens

Es gibt wenige Wissenschaftler, die mit einer geradezu grenzenlosen Wissbegierde u¨ber kulturelle, soziale und politische Phänomene nachdenken. Andreas Tönnesmann, Professor fu¨r Kunst- und Architekturgeschichte am Institut fu¨r Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH Zu¨rich, gehört dazu. Er versteht es, seine Neugierde auf die Leser zu u¨bertragen, die Lektu¨re seiner Texte ist ein Vergnu¨gen. Sein expansives Themenspektrum reicht von der Bau- und Kunstgeschichte der Renaissance u¨ber den Manierismus bis zur Architektur und Literatur der Moderne.In den Blick genommen werden zum Beispiel die Renaissancestadt Pienza, das Gesellschaftsspiel Monopoly, die Architekten Hans Scharoun und Le Corbusier oder der Schriftsteller Thomas Mann. Alle diese Themen verbindet Tönnesmann in seinen weitsichtigen, disziplinu¨bergreifenden Betrachtungen. Mit detektivischem Spu¨rsinn, einer hochsensiblen Sprache und nicht ohne Witz eröffnet er verblu¨ffende Zusammenhänge zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft.Die bisher in unterschiedlichsten Anthologien und Zeitschriften veröffentlichten Aufsätze erscheinen anlässlich des 60. Geburtstags von Andreas Tönnesmann erstmals zusammengefasst in Buchform.

Die Freiheit des Betrachtens

Spezifikationen
ISBN 978-3-85676-323-7
Untertitel Schriften zu Architektur, Kunst und Literatur
Verlag GTA Verlag
Mitwirkende Author: Andreas Tönnesmann
Genre Geisteswissenschaften, Kunst & Musik, Kunst
Medium Fester Einband
Seiten 645
Edition 1. Aufl. 10.2013
Sprache de
Meine Bewertung
Um dieses Produkt zu bewerten, müssen Sie angemeldet sein.
Anmelden oder Registrieren
Meine Bewertung
Soraya Cristina
Bewertungen
Bisher wurden noch keine Bewertung für dieses Produkt abgegeben.