Eine schrecklich nette Familie - kaufen bei melectronics.ch

Eine schrecklich nette Familie

Artikel Nr. 951100132325
  7.90
Genre TV-Serien . - Mitwirkende Ed ONeill, David Faustino, Christina Applegate . - Produktart Filme - DVD
Sofort lieferbar

Eine schrecklich nette Familie

Schon wieder meldet sich Amerikas beliebteste funktionsgestörte Familie zurück! Dieses Mal erleben wir "Eine schrecklich nette Familie" in der kompletten dritten Staffel - mit noch mehr Spaß und Chaos wird das traute Idyll der amerikanischen TV-Familie wieder einmal erbarmungslos unterwandert. Sämtliche Tabus und Stereotypen gehen über Bord, wenn diese populäre und gelegentlich umstrittene Erfolgsserie alle Regeln bricht, die ach so propere Fernsehlandschaft durch den Kakao zieht und sich dabei ihren Platz im Infamie-Olymp der Popkultur redlich verdient. Kleinkariert, hinterhältig und stets dazu bereit, dem anderen an die Gurgel zu gehen - so kennen und so lieben wir sie! Die Bundys wurden bereits während der ersten Staffel zu amerikanischen Ikonen und halten uns einen Spiegel vor, in dem wir unser eigenes Leben mit allen seinen Fehlern und Schwächen erkennen.

Alle 22 Episoden der dritten Staffel.

35. Reise in die Vergangenheit
Beim Stöbern auf dem Speicher entdeckt Al unter anderem ein Buch aus der öffentlichen Bibliothek, das er sich 1957 ausgeliehen hat. Al hat das Buch nie zurückgegeben, weil er sich schon als Junge vor der unausstehlichen Bibliothekarin Mrs. De Groote gefürchtet hat. Als Al in die Bibliothek kommt, sitzt die alte Dame immer noch am Schalter - und verlangt für die 30 Jahre 2000 Dollar Strafgebühr. Also versucht er, das Buch unbemerkt zurückzustellen.

36. Die Erscheinung
Marcy bringt Peggy bei, wie man Wäsche wäscht. Dabei fällt den beiden ein Schweißfleck auf Als Hemd auf: Der Fleck stellt eindeutig Elvis dar. Ein Zeichen: Elvis lebt! Das Bundy-Anwesen wird zu einer Elvis-Gedenkstätte umfunktioniert. Al und Steve kommen auf die Idee, blaue Wildlederschuhe zu verkaufen. Sie decken sich mit 700 Paar Blue Suede Shoes ein. Leider wurde
Elvis inzwischen in einem Haushaltswarenladen in Ohio gesichtet.

37. Der Rekord
Kelly hat ihren attraktiven Mitschüler Matt angemacht - und der reagiert überhaupt nicht. Das ist Kelly nicht gewohnt. Schließlich landet er doch bei den Bundys. Al findet heraus, daß Matt für seine ehemalige Highschool Football spielt. Er hat Angst, dass der Jungen seinen Rekord brechen könnte. Schließlich naht ein Entscheidungsspiel. Kelly und Al verfolgen ganz unterschiedliche Interessen.

[Hinweis: Al schaffte seine vier Touchdowns in einem Spiel im Jahre 1966. Der Arbeitstitel für diese Episode war "Red Grange Story".]

38. Männerurlaub
Eigentlich wollte Al Bundy seinen wohlverdienten Urlaub nur mit Angeln verbringen, gemeinsam mit Steve. Doch Steve fällt wieder einmal um, und so ist seine Frau Marcy auch mit von der Partie. Und die informiert natürlich Peggy und die Kinder - und los gehts. Als Al, Steve und Bud am ersten Tag vom See in die Hütte zurückkommen, erfahren sie, daß Peggy, Marcy und Kelly
gleichzeitig ihre Regel bekommen haben. Der "Männerurlaub" entwickelt sich zu einem wahren Alptraum.

[Hinweis: Der "zensierte" Titel dieser Episode lautet "The Camping Show"]

39. Der König der Klos
Als Kind hatte Al zwei Träume: Er wollte Astronaut werden - und ein eigenes Badezimmer haben. Nun macht er sich daran, sein eigenes Klo einzubauen. Die Krönung wird eine luxuriöse Kloschüssel. Die Fertigstellung verzögert sich allerdings, da Peggy Werkzeug und Materialien klaut. Sie verkauft die Sachen, um Lotto spielen zu können. Al erwischt sie, und Peggy muss ihm versprechen, nur noch bei den Kindern zu stehlen.

[Hinweis: Al spielte in seiner Footballmannschaft den "Full Back". Der Arbeitstitel für diese Episode war "Impossible Dream".]

40. Das Geburtstagsgeschenk
Peggys Geburtstag steht bevor, und sie wünscht sich, daß Al etwas Geld für ein Geschenk ausgeben wird. Bei einem Einkaufsbummel stellt sie fest, dass ihr Lieblings-BH nicht mehr hergestellt wird. Al steht zunächst auf der Leitung; doch dann dämmert es ihm, dass dies das perfekte Geschenk wäre. Tatsächlich erwirbt er eines der seltenen Stücke. Inzwischen hat Marcy ihrer Freundin ein besonderes Geschenk gemacht: Ein Mann in Polizeiuniform strippt in Peggys Wohnzimmer.

[Hinweis: Diese Episode war der Schlüssel zum Erfolg von "Eine schrecklich nette Familie"; Terry Rakolta, eine Hausfrau aus Bloomfield Hills, Michgan,war von dieser Episode derartig schockiert, dass sie eine regelrechten Kampf gegen die Serie startete. Dadurch wurden viele Leute aufmerksam auf MwC und die Einschaltquoten stiegen gewaltig an.]

41. Haar und Haar
Al und Steve müssen einer "haarsträubenden" Tatsache vieler Männer ihres Alters ins Auge sehen: Sie verlieren allmählich ihre Haare. Sie probieren die verschiedensten Mittel gegen Haarausfall aus. Alle haben gewisse Wirkungen - nur eben nicht die gewünschte. Schließlich schlägt Steve vor, bei den "Anonymen Glatzköpfen" Rat zu suchen. Steve und Al bekommen einen Rat, der ihnen gar nicht gefällt: nämlich auf ihre Glatzen stolz zu sein. Angeblich würden Frauen auf so etwas stehen.

43. Die Wahrsagerin
Steve und Marcy geben eine Party. Dazu haben sie als Attraktion die Wahrsagerin Olga engagiert. Im Gegensatz zu Marcy ist Peggy sofort bereit, sich die Zukunft vorhersagen zu lassen. Madame Olga prophezeit nicht nur ihr einen Gewinn, sogar Al wird Glück vorhergesagt. Marcy kann nicht mehr widerstehen. Doch Madame Olga will nicht sagen, was sie in Marcys Zukunft
sieht. Wenig später muß Marcy ihren Chef auf einen Geschäftsflug begleiten. Sie nimmt die Bundys als Glückbringer mit.

44. Warum ausgerechnet mein Friseur?
Al Bundy ist aus tiefster Seele verzweifelt: Sein Friseur Tony ist gestorben. Niemand konnte das Haar so schneiden wie er. Al weigert sich standhaft, einen dieser modischen "Hairstylisten" aufzusuchen. Zwei Monate hält er durch, doch dann ist das Haar einfach zu lang - vor allem das, das ihm aus der Nase wächst. Al Bundy begibt sich notgedrungen zu einem neuen Friseur. Das
Ergebnis ist wahrlich in jeder Beziehung niederschmetternd.

42. Sex, Video, Al und Peggy
Als Al alle Verführungskünste seiner Frau ignoriert, kann dieser auch keine "Sexpertin" mehr helfen. Marcy hat einen letzten Tip: Wenn es bei ihr und Steve nicht mehr funkt, geht sie mit ihm in ein Schmuddelhotel, steigt in Reizwäsche und schon klappts wieder. Peggy gelingt es, Al in dieses Hotel zu schleppen. Während sie in die Reizwäsche schlüpft, legt Al eine Videokassette ein und erblickt: Marcy und Steve beim Sex. Die beiden verklagen das Hotel auf eine Million Dollar.

[Hinweis: Diese Folge wurde in Amerika niemals wie angekündigt gesendet, da es etliche Meinungsverschiedenheiten zwischen den Produzenten und den Zensoren von Fox bestanden; die Folge ist deshalb auch als "The Lost Show"
bekannt; außerhalb der USA wurde sie oft gezeigt.]

45. Im 3-Sterne-Restaurant
Als Al und Peggy 237 Dollar erben, wollen sie das Geld gleich verjubeln - und zwar ohne Kinder! Doch Kelly und Bud kommen ihnen auf die Schliche, und auch die Nachbarn wollen ihre Schulden zurückbezahlt haben. Da macht Marcy den Vorschlag, das Geld in einem feinen Drei-Sterne-Restaurant zu verschlemmen. Als dann die Rechnung kommt, merkt Al, daß er seine Geldbörse zuhause vergessen hat. Kelly und Bud sollen das Geld holen - doch die beiden überlassen die Eltern ihrem Schicksal.

46. Wie werde ich eine gute Hausfrau?
Peggy soll beim "Career Day" der Schule den Mädchen beibringen, wie man eine gute Hausfrau wird. Bald steht sie im Mittelpunkt des Interesses - kann sie doch eine beeindruckende Karriere vorweisen: Sie macht keine Hausarbeit, lässt ihren Mann für sich arbeiten, faulenzt und sieht fern. Die Mädchen sind begierig auf das Geheimnis ihres Erfolges. Peggy erklärt, wie man Ehemännern die Brieftaschen mopst, Fertigmenüs bestellt und die Kontrolle über die Fernbedienung behält.

47. Die beste Schülerin
Zwei Traditionen gibt es in der Familie Bundy: Es wird niemals Gemüse gegessen und niemals gesteppt. Und nun trifft es ausgerechnet Kelly: Die Schulleiterin hat ihr ein Ultimatum gestellt. Entweder tritt sie der Stepptanzgruppe der Schule bei - oder sie fliegt. Peggy und Al unternehmen alles, um Kelly vor dieser Schande zu bewahren. Peggy meint sogar, von der Schule zu fliegen sei besser. Doch dann legt Kelly in einem aufreizenden Kostüm eine Nummer hin - aus Dirty Dancing.

48. Ich bin mein bester Kunde
Peggy hat tatsächlich einmal in einem Lebensmittelladen eingekauft. Danach wird ihr schlagartig klar, dass ein Einkommen für die Familie einfach nicht reicht. Sie entschließt sich, in einer Kosmetikfirma einen Job anzunehmen. Auf Verkaufspartys soll sie das Zeug verscherbeln. Bald verdient Peggy mehr als Al. Um seine Ehre als Ernährer der Familie zu retten, nimmt Al einen
zweiten Job an. Doch dann kommt er dahinter, daß Peggy ihre Kosmetika selbst kauft.

49. Der Verfolger
Peggy ist mit Steve im Wagen unterwegs. Was als freundschaftliche und nachbarschaftliche Geste gemeint war, nimmt für den armen Steve schreckliche Formen an: Als sie einem ziemlich rücksichtslosen Autolenker begegnen, zeigt Peggy dem Mann eine obszöne Geste - und darüber gerät dieser vollständig in Rage. Steve bekommt panische Angst, daß ihm der Fahrer etwas antun könnte - und hat damit nicht so ganz unrecht. Aber schließlich hat er eine Peggy Bundy an seiner Seite.

50. Es war einmal ein Haus...
Steve und Marcy wollen übers Wochenende wegfahren und bitten die Bundys, auf ihr Haus aufzupassen. Und die machen nichts lieber als das - kann man das Häuschen doch in Abwesenheit der Besitzer wunderbar ausplündern. Doch soweit kommt es gar nicht: Ein Umzugsunternehmer verwechselt das Haus mit einem anderen und transportiert es ab. Wohl oder übel müssen die Bundys ihre Nachbarn für eine Nacht bei sich aufnehmen. Heftige Turbulenzen sind mehr als wahrscheinlich.

51. Meine Frau, die Königin - Teil 1
Peggy und Al sind zu einem Klassentreffen eingeladen. Nun sieht sich Peggy vor die nicht leichte Frage gestellt: Soll sie sich ein Kleid für 500 Dollar kaufen - oder lieber doch die Kinder ernähren? Für Al ist der Fall klar: Er wird auf keinen Fall zu dem Treffen fahren. Doch Peggy ist unerbittlich. Schließlich war er schuld, daß sie damals nicht zur Ballkönigin gekrönt wurde: Er nämlich hatte sie nicht zum Abschlussball geführt. Das muss jetzt auf alle Fälle nachgeholt werden.

52. Meine Frau, die Königin - Teil 2
Fortsetzung. Peggy ist sauer: Ihre ewige Rivalin Connie hat durch einen Trick eine Stimme Vorsprung bei der Wahl zur Schulkönigin herausgeschlagen. Sie versucht verzweifelt, Connie einige Stimmen abzujagen. Währenddessen haben die
Kinder ein echtes Bundy-Problem: Sie haben Hunger. Sie beschließen, sich als Hippies verkleidet auf die Schulparty der Eltern einzuschleichen. Auch Al hat ein Problem: Er trifft seinen alten Erzfeind Jack wieder. Und dieser hat noch eine Schlägerei gut.

[Hinweis: Al schaffte seine vier Touchdowns in einem Spiel an einem 17.November.]

54. Der Held der modernen Welt
Das Schuhverkäufer- Jahrestreffen steht bevor, und wieder hat Al Bundy die wenigsten Schuhe verkauft. Aus diesem Grund muß er den besten Verkäufer vorstellen. Sieben Jahre geht das nun schon so, und Al hat die Nase voll. Fieberhaft versucht er, sich etwas einfallen zu lassen. Schließlich hat er die Idee für einen Verkaufsschlager: Schuhe mit Scheinwerfern. Kelly soll sie vorführen. Doch dabei hat der schlaue Erfinder eines nicht bedacht: Wer schaut bei Kelly schon auf die Füße.

53. Ein Computer würde helfen...
Al hat mal wieder Probleme, sich als Familienvorstand durchzusetzen: Peggy hat keine Lust zum Kochen, Hund Buck wehrt sich standhaft gegen alle Dressurversuche seines Herrchens, und zu guter Letzt will Bud auch noch einen Computer haben. Trotz Als Protesten wird das Ding kurzerhand besorgt. Er war nicht nur sündhaft teuer, sondern auch überflüssig, denn keiner kann mit dem Gerät umgehen. Schließlich greift Al zum Vorschlaghammer und zeigt, wer wieder Herr im Hause Bundy ist.

55. Tage am Strand
Al Bundy ruft einen Bundy-Vergnügungstag aus. Die Nachbarn Steve und Marcy haben nämlich bei den Bundys ein Kuvert mit 100 Dollar für einen Unfallgegner hinterlegt. Steve will nicht, dass der Unfallgegner seinen Mercedes bemerkt und die Kosten für den Bagatellschaden in die Höhe treibt. Doch die Bundys unterschlagen das Geld und verhöhnen den Mann. Während sie sich mit den 100 Dollar einen schönen Tag machen, läßt der Unfallgegner seine Wut an Steves Mercedes aus.

56. Warum nicht bei mir?
Die Frauen der Umgebung, angeführt von Marcy, empören sich, weil ein unbekannter Voyeur jede von ihnen beobachtet hat - bis auf Peggy. Das wurmt diese, und so unternimmt sie von nun an alles, um den Spanner auf sich aufmerksam zu machen. Sie legt Kekse aus, stellt eine Leiter vor ihr Schlafzimmerfenster - doch der Voyeur beißt nicht an. Um Peggy zu beruhigen,
verkleidet Al sich als Spanner. Doch als er vor Peggys Schlafzimmerfenster auf der Leiter steht, hat das fatale Folgen ...

Eine schrecklich nette Familie

Spezifikationen
Hersteller Sony Pictures Home Entertainment
Untertitel Season 03
Mitwirkende Director: Gerry Cohen
Director: Linda Day
Director: Amanda Bearse
Director: Sam W. Orender
Director: Tony Singletary
Artist: 3 Dvd
Actor: Ed ONeill
Actor: David Faustino
Actor: Christina Applegate
Actor: Katey Sagal
Genre TV-Serien
Medium DVD
Laufzeit 510
Audioformate Deutsch,DD 1.0 Mono, Englisch,DD 2.0 Stereo, Französisch,DD 1.0 Mono
Videoformate 1.33:1
Sprache de, fr
Meine Bewertung
Um dieses Produkt zu bewerten, müssen Sie angemeldet sein.
Anmelden oder Registrieren
Meine Bewertung
Soraya Cristina
Bewertungen
Bisher wurden noch keine Bewertung für dieses Produkt abgegeben.