GSI - Spezialeinheit Göteborg - kaufen bei melectronics.ch
PEGI-16.0

GSI - Spezialeinheit Göteborg

Artikel Nr. 951100134387
  25.90
Genre Action, Thriller & Horror . - Mitwirkende Zwischen den Fronten:Jakob Eklund, Joel Kinnaman, Mikael Tornving . - Geeignet ab 16
Sofort lieferbar

GSI - Spezialeinheit Göteborg

Zwischen den Fronten (Schweden 2009, FSK 16):
Europool-Ermittler Johan Falk (Jakob Eklund) kehrt nach fünf Jahren aus Den Haag in seine Heimatstadt Göteborg zurück, um in der erfolgreichen Spezialeinheit GSI gezielt gegen das organisierte Verbrechen vorzugehen.
Doch schon an seinem ersten Arbeitstag hat Falk das Gefühl, dass mit den Arbeitsmethoden der GSI etwas nicht stimmt. Denn bei der Ermittlung gegen eine kriminelle Bande, die auf Raubüberfälle spezialisiert ist, kann die GSI, angeführt von Patrik Agrell (Mikael Tornving), einen überraschenden Teilerfolg erzielen. Wie aber ist die Spezialeinheit so schnell an ihre Informationen gekommen? Falk ist sicher, dass seine neuen Kollegen etwas verbergen.
Als wenig später im Zentrum von Göteborg ein weiterer Überfall verübt wird, bei dem eine Frau stirbt, gerät die schwedische Polizei unter Druck. Alles deutet darauf hin, dass die "Unbekannten Sechs" auch hinter diesem Überfall stecken. Die GSI bekommt den Befehl, schonungslos vorzugehen, um die Schuldigen zu fassen.
Bei einem Zugriff auf den vermutlichen Anführer der Bande wird GSI-Ermittler Tommy Ridders tödlich verletzt. Der mutmaßliche Täter - der Kriminelle Frank Wagner (Joel Kinnaman) - wird zur Fahndung ausgerufen. In der gleichen Nacht bekommt Johan Falk unerwarteten Besuch: Es ist Wagner, der behauptet, dass Ridders sein Verbindungsmann gewesen sei und er schon seit drei Jahren für die schwedische Polizei arbeite ...

Waffenbrüder (Schweden 2009, FSK 16):
Johan Falk (Jakob Eklund) hat seinen Dienst bei der Göteborger GSI-Einheit offiziell angetreten. Seine erste Ermittlung konzentriert sich gleich auf Göteborgs gefährlichste Gang, deren Mitglied auch sein Informant Frank Wagner (Joel Kinnaman) ist.
Eingefädelt durch Frank Wagner und unterstützt durch einen norwegischen Undercover-Ermittler, fingieren Johan, Sophie (Melize Karlge) und Patrik (Mikael Tornving) einen Deal: Dabei sollen sechs halbautomatische Waffen aus dem Verkehr gezogen werden, die die Gang um Seth Rydell (Jens Hultn)verkauft.
Doch Rydell ändert mitten in der Übergabe plötzlich die Bedingungen und der Deal platzt. Die GSI fragt sich, wer der unbekannte Akteur auf dieser Bühne sein könnte.
Frank erhält unterdessen von Seth eine Liste mit einer Waffenbestellung, die auf einen Krieg in Göteborgs Straßen schließen lässt. Der GSI ist schnell klar, dass diese "Bestellung" nicht von einem gewöhnlichen Kriminellen kommen kann.
Während sie versuchen herauszufinden, mit welchem Gegner sie es zu tun haben, gerät Frank Wagner zunehmend unter Druck: Seth ist überzeugt, einen Maulwurf in seiner Gang zu haben. Frank ahnt, dass es um sein Leben geht ...

Im Fadenkreuz (Schweden 2009, FSK 16):
Die GSI versucht, an den Drahtzieher eines groß angelegten Drogengeschäfts heranzukommen. Es geht um reines Amphetamin aus Estland. Kurz bevor der Kurier mit einer Kugel im Kopf im Fluss landet, stellt Johan Falk (Jakob Eklund) über eine SMS auf dessen Handy fest, dass sie es mit dem legendären Ex-KGB-Agenten "Mr. K" zu tun haben, der weltweit auf der Fahndungsliste ganz oben steht. Niemand weiß, wer "Mr. K" ist und wie er aussieht. So jagt die GSI einem Phantom hinterher. Frank Wagner (Joel Kinnaman), Johans Informant aus Göteborgs Unterwelt, bereitet nach den emotionalen Strapazen der letzten Aktionen seinen Ausstieg aus der Gang vor. Als Johan ihn drängt, Seth Rydell (Jens Hultn) als Investor für den Drogendeal zu gewinnen und Kontakt zu den Esten herzustellen, ist Frank wenig begeistert. Schneller als erwartet kontaktiert ihn ein gewisser Mikhael (Vorname Nachname) und zeigt sich interessiert an dem Geschäft. Doch dann wird Rydell verhaftet. Frank Wagner muss improvisieren: Er zieht den Deal selbst durch und gewinnt das Vertrauen von Mikhael. Dass er sich mit Europas gefährlichstem Syndikat einlässt und sich selbst in Lebensgefahr begibt, spielt allerdings für Frank längst keine Rolle mehr: Seine schwangere Ehefrau Marie (Ruth Vega Fernandez) wurde vom Esten zur Abschreckung verprügelt und verlor ihr Baby. Frank ist beseelt von Rachegedanken, was Johan im Eifer des Gefechts zu spät realisiert.

Blutige Fehde (Schweden 2009, FSK 16):
In Göteborgs Gastronomieszene tobt ein brutaler Krieg. Die Polizei hat keine Hinweise auf die Drahtzieher der Schutzgelderpressung. Johan Falk (Jakob Eklund) versucht mit allen Mitteln den Kontakt zu Frank Wagner (Joel Kinnaman), seine Verbindung in Göteborgs kriminelles Milieu, wiederherzustellen. Der jedoch hat seine Pläne, eine Auszeit zu nehmen, in die Tat umgesetzt und bleibt unerreichbar. Dann erfährt Sophie Nordh (Melize Karlge) von ihrem Kontaktmann Chris Amir (Vorname Nachname), dass zu den Opfern der Erpresser auch Eva Gaut (Heln Söderqvist) gehört. Die Besitzerin zweier Göteborger Restaurants ist ein unbeschriebenes Blatt, aber ihr Mann ist ein alter Bekannter: Leo Gaut (Peter Andersson) hat dank Falk eine achtjährige Haftstrafe verbüßt, weil er Falks Frau Heln (Marie Richardson) als Geisel genommen und fast getötet hätte.
Falk zögert nur kurz, und obwohl die GSI heftig darüber diskutiert, nimmt er Kontakt zu Gaut auf. Von ihm verspricht er sich Informationen über die Hintermänner. Doch er wird enttäuscht. Der geläuterte Familienvater weigert sich, sich wieder in kriminelle Machenschaften hineinziehen zu lassen, auch nicht im Dienst der Polizei. Die Ereignisse nehmen eine dramatische Wendung, als Evas und Leos Tochter bei einem durch Brandstiftung verursachten Feuer im Restaurant ums Leben kommt.

Riskantes Spiel (Schweden 2009, FSK 12):
Johan Falk (Jakob Eklund) und die GSI versuchen an die Drahtzieher eines Menschenhändlerrings zu kommen, der junge Mädchen aus dem osteuropäischen Raum nach Schweden schleust, um sie dort als Prostituierte arbeiten zu lassen. Die Bemühungen, die Prostituierte Janina (Vorname Nachname) zur Aussage zu bewegen, bleiben erfolglos. Wenig später wird die junge Polin ermordet in einem Container aufgefunden. Doch die GSI hat endlich eine heiße Spur: Janina war in der Nacht ihres Todes mit zwei Brüdern, Besitzer eines Import- und Exportunternehmens mit Kontakten ins Baltikum, in Streit geraten. Da beide Männer polizeibekannt sind, richtet sich das Augenmerk der GSI auf ihre Firma Baltic Trading. Weitere Ermittlungen führen das GSI-Team zu Hanna Nowakowska (Anja Antonowicz), die als Barkeeperin auf der Fährlinie Göteborg-Kiel arbeitet. Sie erklärt sich bereit, zu kooperieren, als sie vom gewaltsamen Tod ihrer Freundin erfährt. Von Hanna erfährt Falk auch, dass sie auf den Überfahrten junge Mädchen betreut, die der Russe Oleg Mysjkin (Stipe Erceg) nach Schweden bringt. Gegen den Willen von Sophie, die kommissarisch GSI-Leiter Patrik Agrell (Mikael Tornving) vertritt, setzt Johan einen Kontaktmann für Hanna ein. Als Hanna versucht, aus Oleg Informationen herauszulocken, gerät sie in tödliche Gefahr. Und Johan Falk realisiert zu spät, dass er die Situation falsch eingeschätzt hat.

Explosiv (Schweden 2009, FSK 12):
Göteborg wird durch ein Sprengstoffattentat auf die Staatsanwältin Monika Wexell (Marie Delleskog) erschüttert. Sie sollte in wenigen Tagen in einem der aufsehenerregendsten Prozesse des Landes gegen Mitglieder einer Motorradgang die Anklage vertreten. Ein Zugriff der GSI unter der Leitung von Patrik Agrell (Mikael Tornving) auf das Clubhaus der "Black Sheeps" fördert eine große Menge Marihuana zutage, aber keine Hinweise auf einen Zusammenhang mit dem Attentat. Da erhält die GSI einen überraschenden Anruf: Monika Wexell hat auf Gotland den Prozess vorbereitet und aus den Nachrichten von ihrer "Ermordung" erfahren. Mit Hilfe von Sophies (Melize Karlge) Informanten Chris Amir (Bahador Foladi) inhaftiert die GSI den Sprengstofflieferanten, der unmissverständlich klar macht, dass die Liste weiterer möglicher Opfer lang ist. Als eine junge Juristin durch ein zweites Attentat ums Leben kommt, gerät die GSI heftig unter Druck. Und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Ein kompromittierender Zeitungsartikel erscheint und enttarnt die GSI und ihre Arbeitsweise. Die Polizeipräsidentin Franzn (Vorname Nachname) lässt Patrik Agrell verhaften und die GSI auflösen. Sophie und Johan entziehen sich dem Zugriff ihrer Kollegen und müssen hilflos mit ansehen, wie Frank Wagner (Joel Kinnaman) und Chris Amir in tödliche Gefahr geraten.

GSI - Spezialeinheit Göteborg

Spezifikationen
Hersteller EuroVideo
Untertitel Box
Mitwirkende Composer: Bengt Nilsson
Actor: Zwischen den Fronten:
Jakob Eklund
Actor: Joel Kinnaman
Actor: Mikael Tornving
Actor: Meliz Karlge di Grado
Actor: Reuben Sallmander
Actor: Jens Hultn
Actor: Jacqueline Ramel
Actor: Andr Sjöberg
Actor: Henrik Norln
Genre Action, Thriller & Horror
Medium Blu-ray
Laufzeit 583
Audioformate Deutsch DTS-HD 5.1 Master Audio
Videoformate 1.78:1
Geeignet ab 16
Sprache de
Meine Bewertung
Um dieses Produkt zu bewerten, müssen Sie angemeldet sein.
Anmelden oder Registrieren
Meine Bewertung
Soraya Cristina
Bewertungen
Bisher wurden noch keine Bewertung für dieses Produkt abgegeben.