Hinter Gittern - Der Frauenknast - Staffel 16 - kaufen bei melectronics.ch
PEGI-16.0

Hinter Gittern - Der Frauenknast - Staffel 16

Artikel Nr. 951100083358
  29.90
Genre Action, Thriller & Horror . - Mitwirkende Claudia Loerding, Katy Karrenbauer, Armin Dallapiccola . - Geeignet ab 16
Sofort lieferbar

Hinter Gittern - Der Frauenknast - Staffel 16

Die neue Anstaltsleiterin Juliane Sürth steht vor manch nervlicher Herausforderung: Die Nachbars-Station D tauscht Gefangene mit Station B - es entbrennt ein Kampf um die Machtpositionen. Die neuen Insassinnen Katja Marnitz, Ruth Colditz, Sarah Reese, Mareen Bieler, Nicole Maurer, Miriam Jördens, Grit Krause, Lena Baumgarten, Angelika Loberth und Ingrid Schlüter treten gegen die "Alteingesessenen" Walter, Uschi, Mel, Wilhelmina, Ginger, Jeannette und Ilse an. Neben dem beinharten Brock sowie Wilborn und Schnoor sind Iris Römer, Rolf Schumann und Azubi Sebastian Hecht neu auf der Schließerseite. Dr. Peter Kilian ist neuer Gefängnisarzt, Georg Schaller neuer Pfarrer.
Katja versucht, die Macht auf der B zu übernehmen. Walter sieht sich nach Manus Tod zunächst nicht in der Lage, der Herausforderung entgegenzutreten. Da tritt die verheiratete Lena in ihr Leben. Auch Mareen will die Macht, während mit Nicole Maurer eine Belastungszeugin zu ihrem eigenen Schutz nach Reutlitz kommt. Doch der Feind ist näher als gedacht. Wilhelmina will ihrem kranken Bruder lebenswichtige Medikamente zukommen lassen. Sarah verliebt sich in Schließer Sebastian. Ihrer Tochter Natalie zuliebe organisiert Juliane Sürth ein Konzert von Ben Hamilton in der Kapelle von Reutlitz.

386. Teile und herrsche
In Reutlitz tritt eine neue Direktorin den Dienst an und legt die Stationen B und D zusammen. Uschi, Mel, Jeanette und die anderen stehen den Neuen anfangs wehrlos gegenüber. Die Chefin der Neuen, Katja, versucht sofort mit allen Mitteln die Station B zu übernehmen. Sie verleitet die Alteingesessenen zu riskantem Glücksspiel und provoziert und demütigt Walter ohne Unterlass. Doch Walter lässt alles über sich ergehen, denn sie kommt über Manus Tod nicht hinweg. Als Lena, eine Neue in Walters Zelle, von Brock angestiftet, alle Erinnerungsstücke an Manu vernichtet, bricht Walter zusammen...

387. Es kann nur Eine geben
Mittels des von ihr gebunkerten Alkoholvorrates versucht Katja, Walter die Vorherrschaft auf der Station streitig zu machen. Walter findet jedoch den Alkoholvorrat ihrer Gegnerin und zerstört ihn. Als Rache versteckt Katja daraufhin ihre letzte Schnapsflasche in Walters Spind. Bei einer Durchsuchung findet Brock die Flasche. Kann Walter der fälligen Bestrafung entgehen? Miriam hat sich von ihrem Vater Paul überreden lassen, aus der Haft auszubrechen um mit ihm zusammen einen geplanten Einbruch durchzuziehen. Als Miriam aber von Direktorin Juliane Sürth ein konkretes Ausbildungsangebot bekommt, sagt sie den geplanten Ausbruch ab. Doch dann macht Paul ihr eine Eröffnung, die Miriam in einen schweren Konflikt stürzt. Natalie Sürth, die Tochter der neuen Direktorin, hat Probleme, sich in Reutlitz und an ihrer Schule einzugewöhnen. Sie bräuchte dringend die moralische Unterstützung ihrer Mutter. Doch Juliane hat selbst mit Problemen in der JVA zu kämpfen und lässt den geplanten gemeinsamen Abend ins Wasser fallen. Die vernachlässigte Natalie macht ihrer Mutter daraufhin schwere Vorwürfe.

388. Katz und Maus
Während Miriam weiter ihren Ausbruch plant, kommt die junge Sarah Reese als Neuzugang nach Reutlitz: Sarah, das Partygirl, verdreht mit ihrer koketten, freundlichen Art schnell allen den Kopf - ganz besonders angetan sind Azubi Sebastian und Brock. Doch auch der neue Arzt Dr. Peter Kilian, ein Schwarzafrikaner, sorgt für Aufregung. Miriam fühlt sich durch all den Trubel in ihrer Fluchtvorbereitung gestört. Zudem hat Ginger nicht nur im übertragenen Sinne ein Auge auf sie geworfen. Wird Miriam die Flucht dennoch gelingen?

389. Riskantes Spiel
Katja will weiterhin die Macht auf Station B übernehmen und versucht, Mel und die Walter-treuen Insassinnen durch eine Wette auf ihre Seite zu ziehen. Währenddessen verdreht das lebenslustige Partygirl Sarah allen auf der Station den Kopf. Auch vor Brock machen ihre Flirtversuche nicht Halt: allen Warnungen zum Trotz reizt sie den erfahrenen Schließer. Sarah spielt mit dem Feuer aber ist sie dieser Herausforderung wirklich gewachsen?

390. Freund oder Feind?
Walter erkennt, dass es so nicht weitergehen kann: sie muss etwas gegen Katja unternehmen. Sie bringt Mel das Tütchen Gras aus dem Büro der Gefängnisleitung und glaubt, dass sich damit die Unruhe um Katja legen wird. Doch schon am gleichen Abend sieht sie Mel zusammen mit Katja trinken. Wütend verrät Walter, dass nicht Mel sondern sie das Gras geholt hat, worauf Katja Mel dazu verdonnert, die Wetteinsätze an die anderen aus eigener Tasche zu zahlen. Aber Mel kann Katja überreden, ihr eine zweite Chance zu geben. Katja will Walter an dem Tag des Wettlaufs aus dem Verkehr ziehen. Lena soll ihr dabei helfen und Walter in die Werkstatt locken. Aber Lena will nicht mitmachen. Als sie sich auf Walters Seite stellt wird sie kurzerhand zusammen mit Walter in der Werkstatt eingesperrt. Bei einem Befreiungsversuch reißt Walter eine Gasleitung aus der Wand. Das ausströmende Gas bringt Lena und Walter in Lebensgefahr ...

391. Ruths Schweigen
Ruth weigert sich, vor den anderen Insassinnen zu duschen und bringt damit alle in Schwierigkeiten - und sich vor allem in Gefahr. Doch Ruth hat jeden Lebenswillen verloren und scheint eine weitere Eskalation geradezu herauszufordern. Uschi, die versucht, Ruth vor den anderen zu schützen, läuft die Zeit davon. Kann sie Ruths Geheimnis lüften, bevor es zu spät ist? Die kultivierte und intelligente Mareen Biehler wird zu ihrem Entsetzen zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt und nach Reutlitz gebracht. Katja glaubt, mit der Neuen leichtes Spiel zu haben, doch sie hat Mareen unterschätzt. Walter redet sich ein, von der verheirateten Lena nichts weiter als Freundschaft zu wollen. Doch je enger die beiden Frauen zusammenrücken, desto schwerer fällt es Walter, ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten.

392. Gefährliche Freundin
Eine neue Insassin kommt nach Reutlitz: Nicole Maurer. Niemand außer Juliane Sürth weiß, dass Nicole unter falschem Namen in Reutlitz eingeliefert wird, da sie als Hauptbelastungszeugin im Prozess gegen einen Zuhälterring aussagen soll. Ginger freundet sich schnell mit der Neuen an, bekommt aber gleichzeitig von einem Zuhälter den Auftrag, nach einer Insassin zu suchen. Bald erkennt Ginger, dass es sich um Nicole handelt. Wird sie ihre neue Freundin verraten? Durch die von Katja organisierten illegalen Glücksspiele kommt es auf der Station verstärkt zu Diebstählen. Als Lenas Ring verschwindet, verspricht Walter, das Schmuckstück zurück zu holen. Doch die Suche nach dem Ring erweist sich nicht nur als kompliziert, sondern auch als gefährlich. Mareen währenddessen schmiedet den Plan, sich die Akten der Insassinnen und Beamten der JVA zu besorgen, damit ihr niemand mehr zu nahe kommen kann. Doch ihrem Vertrauten Thomas Heide gelingt es nicht, von außen in das Intranet der Justizverwaltung einzudringen. Der einzige Weg für Mareen ist, sich selber Zutritt zu einem PC der Gefängnisleitung zu verschaffen. Ein gefährliches Unterfangen...

393. Entscheidung aus Liebe
Mareens Macht in Reutlitz wächst kontinuierlich. Es gelingt ihr, die junge Sarah und sogar Brock auf ihre Seite ziehen. Mittels einer ausgeklügelten Intrige will sie dafür sorgen, dass Walter und Katja im Bunker landen und setzt alles daran, ihr Ziel zu erreichen. Ginger quält sich weiterhin damit, dass sie die Frau, die sie liebt, umbringen soll. Wird Ginger zu Nicole stehen oder sich von den skrupellosen Zuhältern als Mordwerkzeug missbrauchen lassen? Juliane ist mit der Doppelbelastung Beruf und Familie mehr als ausgelastet. Nicht nur von den Gefangenen in Reutlitz muss sie sich einiges anhören, auch Tochter Natalie ist unzufrieden.

394. Zwischen allen Stühlen
Direktorin Juliane Sürth versucht mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln, Nicole vor der Zuhälterbande zu schützen. Doch der Kommissar, der wegen des Giftanschlags in Reutlitz ermittelt, steckt ebenfalls mit den Verbrechern unter einer Decke. Er will Ginger zwingen, einen neuen Anschlag auf Nicole auszuüben. Mareen nutzt die Zeit, die Katja und Walter im Bunker sitzen, um die Insassinnen auf ihre Seite zu ziehen. Als Katja aus dem Bunker kommt und mit Mareen abrechnen will, erlebt sie eine böse Überraschung. Mel darf wieder arbeiten und wird in der Gärtnerei eingesetzt. Natürlich fasst sie sofort den Plan, dort Haschisch anzubauen, doch der Plan scheitert an der Kontaktsperre, durch die es ihr nicht gelingt, Pflanzen nach Reutlitz einzuschmuggeln. Also soll Natalie, die Tochter der Direktorin, diesen Job übernehmen ...

395. Die Qual der Wahl
Miriams Vater wird erblinden, falls er nicht 10.000 Euro für eine Operation auftreiben kann. Verzweifelt wendet sich Miriam an Walter, aber die kann ihr diese Summe Geld nicht beschaffen. Doch dann hat Walter eine Idee: Mareen, die ihr Bankkonto in Luxemburg retten muss, braucht dazu dringend eine Chipkarte aus dem Tresor in der Kleiderkammer. Doch diese Kammer ist wegen der Mordermittlungen für niemanden zugänglich. Walter schlägt Mareen vor, ihr die Karte zu beschaffen - gegen zehntausend Euro. Juliane verfolgt währenddessen ganz andere Pläne: Sie schlägt den Insassinnen das Projekt Reutlitz.de vor, wodurch neue Arbeitsplätze entstehen und für die JVA eine zusätzliche Verdienstquelle geschaffen werden könnten. Katja, die Angst um ihren Einfluss hat, versucht, das Projekt zu boykottieren und die Gefangenen auf ihre Seite zu ziehen. Uschi fordert von Mel, die von ihr angepflanzten Cannabis-Pflanzen in der Gärtnerei zu entsorgen. Mel aber gelingt es, ihre Gegnerin Uschi mittels einer Intrige aus der Gärtnerei entfernen zu lassen. Außerdem hat Mel schon einen besseren Standort für das Gras gefunden: Zwischen den Orchideen von Rolf Schuhmann können die Pflanzen nun ungestört wachsen.



396. Freundschaft ist Hölle
Walter und Lena sind enge Freunde geworden. Aber Walter ist beunruhigt, denn Lena quälen seit längerem schlimme Albträume. Was hat es damit auf sich? Walter vermutet, dass Rudolph, Lenas Mann, mitverantwortlich für Lenas Aufenthalt im Knast ist. Sie kann es nicht fassen! Als die Kontaktsperre aufgehoben wird und Lenas Mann endlich auf Besuch kommen darf, beschließt Walter, sich diesen Rudolph vorzuknöpfen. Aber was wird Lena davon halten?

397. Held wider Willen
Der Prozess, in dem Nicole als Hauptbelastungszeugin gegen eine Zuhälterbande aussagen soll, beginnt. Staatsanwalt Schwertfeger beschwört Sürth dafür zu sorgen, dass jetzt nichts mehr schief geht. Da erreicht sie die Nachricht, dass Nicoles Tochter Klara aus dem Kindergarten entführt wurde. Brock, der zusammen mit dem Gefängnispfarrer Schallert die Entführung verhindern wollte, wird ebenfalls als Geisel genommen. Aus Sorge um ihre Tochter verweigert Nicole ihre Aussage, und Schwertfeger sieht seine Aussichten auf einen Karriereschub schwinden. Er droht Sürth, sie suspendieren zu lassen, sollte Nicole bei ihrer Verweigerung bleiben. Wer wird den Wettlauf mit der Zeit gewinnen? Werden Brock und Klara überleben?

398. Gefallene Justitia
Die verurteilte Staatsanwältin Angelika Loberth muss feststellen, dass sie die harte Realität im Frauenknast unterschätzt hat. Zu allem Überfluss steht auch noch auf einmal Mareen vor ihr, die sie selbst ins Gefängnis gebracht hat. Natalie Sürths Ausflug mit Antonia zu einem Konzert von Ben Hamilton ist ein voller Erfolg. Juliane Sürth hingegen ahnt von dem Treiben ihrer Tochter nichts, denn sie hatte Natalie den Besuch des Konzerts ausdrücklich verboten. Bis Natalie jedoch auf dem Konzert ihren Ausweis verliert und alles auffliegt - es kommt zum erneuten Eklat zwischen Mutter und Tochter.

399. Verzeih mir
Lena kann Walter nicht verzeihen, dass diese sich in ihre Beziehung mit Rudolph eingemischt hat und will nichts mehr mit ihr zu tun haben. Unterdessen sucht Katja jemanden, an dem sie die gestohlene, ihr unbekannte Droge testen kann, denn sie traut dem Stoff nicht. Katja schüttet die Droge Walter in den Tee, aber unglücklicherweise trinkt Lena diesen und bricht kurz darauf zusammen. Katja, die unter zunehmenden Schmerzen leidet, will unbedingt herausfinden, wie viel von dem Mittel man gefahrlos einnehmen kann. Sie schleicht auf die Krankenstation und schiebt Lena erneut ein Kügelchen unter. Walter fahndet unterdessen nach dem Dealer und auch Mareen ist an den Pillen interessiert. Wird Lena die Überdosis verkrafte, oder kann Walter sie und somit ihre Freundschaft retten?




400. Außer Kontrolle
Katja erfährt, dass sie an Multipler Sklerose erkrankt ist. In ihrer Verzweiflung nimmt sie Natalie als Geisel um ihre Freiheit erpressen. Während Brock hart durchgreifen will, versucht Juliane behutsam, Katjas Vertrauen zu gewinnen. Doch als Katja auch Juliane als Geisel nimmt, scheint die Situation zu eskalieren. Angelika, die sehr darunter leidet, am Tod eines Menschen schuld zu sein, distanziert sich zunehmend von den anderen Häftlingen. Zu allem Überfluss wird sie im Auftrag von Mareen von Rosie und Babs terrorisiert.

401. Verlorene Liebe
Sarah ist in Sebastian verliebt und will um jeden Preis verhindern, dass er erneut zum Drogenlieferanten wird. Aber Mareen hat eigene Pläne mit Sebastian. Als dieser bei einer Routinekontrolle die Glückspillen entdeckt, glaubt er, Sarah habe ihn nur benutzt. Ihre Liebe wird dadurch auf eine harte Probe gestellt. Wilhelmina bekommt Besuch von ihrem Bruder Friedrich aus Namibia. Friedrich ist an Aids erkrankt und hat keine Chance, an lebensrettende Medikamente zu kommen. Kann Wilhelmina ihm helfen?

402. Kampfansage
Sarah entscheidet sich, von jetzt an niemandem mehr zu vertrauen. Sie schlägt den gut gemeinten Rat von Juliane aus, die Mittäter in dem Drogenhandel zu nennen, und fordert stattdessen von Mareen eine hohe Summe Schweigegeld. Mareen ist bereit zu zahlen, da erfährt sie, dass Sarah sich noch einmal mit dem vernehmenden Kommissar treffen will. Mareen, die vermutet, dass Sarah sie doch verrät, beauftragt Babs und Rosie, Sarah aufzulauern und fertigzumachen. Wilhelmina ist verzweifelt, denn ihr kranker Bruder kann sie nicht mehr besuchen, obwohl sie die lebenswichtigen Medikamente für ihn besorgt hat. Sie bittet Schallert um Hilfe, der nach einigem Zögern zusagt. Doch Wilhelminas Schwindel droht aufzufliegen, denn der Gefängnisarzt Kilian ist misstrauisch geworden und bestellt Wilhelmina zu einer weiteren Blutprobe zu sich.

403. Jagd auf Wilhelmina
Wilhelmina hat einen Drohbrief von Grit bekommen. Sie sucht Hilfe bei Walter und Mel doch Grit hat einen Plan, wie sie Wilhelmina alleine erwischen kann: In Reutlitz soll ein Konzert von Ben Hamilton stattfinden und der Trubel gibt ihr die Gelegenheit, Wilhelmina in eine Falle zu locken. Während Sarah und Mareen austüfteln, wie sie endgültig mit Angelika fertig werden, Natalie ihre Reise nach Irland plant und Antonia ins Konzert schmuggelt, gelingt es Grit, Wilhelmina eine tödliche Falle zu stellen. Wird Walter Wilhelmina rechtzeitig retten können?

Hinter Gittern - Der Frauenknast - Staffel 16

Spezifikationen
Hersteller RTL
Untertitel Staffel 16
Mitwirkende Director: Dieter Laske
Actor: Claudia Loerding
Actor: Katy Karrenbauer
Actor: Armin Dallapiccola
Actor: Marcus Gruesser
Actor: Atto Suttarp
Actor: Judith von Radetzky
Actor: Christine Schuberth
Actor: Sonia Farke
Actor: Cheryl Shepard
Genre Action, Thriller & Horror
Medium DVD
Laufzeit 810
Audioformate Deutsch DD 2.0 Stereo
Videoformate 1.33:1
Geeignet ab 16
Features - Bildergalerien mit zahlreichen unveröffentlichten Fotos aus allen Staffeln - Aktuelle RTL-Programmtrailer zur 16. Staffel
Sprache de
Meine Bewertung
Um dieses Produkt zu bewerten, müssen Sie angemeldet sein.
Anmelden oder Registrieren
Meine Bewertung
Soraya Cristina
Bewertungen
Bisher wurden noch keine Bewertung für dieses Produkt abgegeben.