1. Startseite
  2. Games mit Grips: So verbessern Sie spielerisch Ihre Denkfähigkeit
Gehirntraining

Games mit Grips: So verbessern Sie spielerisch Ihre Denkfähigkeit

Mann
7. Oktober 2022

Die mentale Leistung nimmt mit zunehmendem Alter ab, doch durch regelmässiges und vielfältiges Training bringen Sie Ihre kognitiven Fähigkeiten auf Trab.


Clevere Games: spielerisch zu mehr Gehirnleistung

Was ist Gehirnjogging?

Lange hat sich in der Wissenschaft die Überzeugung gehalten, dass sich das Gehirn nicht mehr weiterentwickelt, wenn es «fertig» ist. Doch mittlerweile haben zahlreiche Forschungsarbeiten nachgewiesen, dass unsere grauen Zellen plastisch sind, d. h., dass unser Gehirn sich auch im Erwachsenenalter noch verändern kann. Die verschiedenen Areale können sogar mehr oder weniger bewusst trainiert werden, ähnlich der Muskeln beim Sport. In diesem Zusammenhang wird oft von Gehirnjogging oder Gedächtnistraining gesprochen. Dafür können Sie die Turnschuhe aber im Schrank lassen – interaktive Videospiele, welche die Nutzer:innen vor knifflige Aufgaben stellen, reichen zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten aus.

Nintendo-on-size.jpg

Zu den Vorteilen von Games fürs Gehirntraining gehören:

  • Erhöhte Konzentrationsfähigkeit
  • Schnellere Auffassungsgabe
  • Gesteigerte Merkfähigkeit
  • Mehr Produktivität und Leistungsfähigkeit
  • Verlangsamter Abbau der kognitiven Fähigkeiten

Motivation entscheidet über Lernerfolg

Der wohl wichtigste Pluspunkt von Videospielen ist allerdings die Dauermotivation, die dadurch geschaffen wird. Wer sich nämlich aus Spass freiwillig mit einer Sache beschäftigt, profitiert im grösseren Masse vom Lerneffekt als Personen, die sich zum Büffeln zwingen müssen.

Virtuelle Fitnessspiele für ganzheitliche Ergebnisse

Regelmässige körperliche Bewegung bringt nicht nur Vorteile für die Figur mit sich, sondern beeinflusst nachweislich den Gehirnstoffwechsel, das Gehirnvolumen und die graue Substanz. Aus diesem Grund sind Exergames, also Videospiele, die physisches Training mit Gehirnjogging verbinden, besonders wirksam. Damit trainieren Sie neben Ihrem Gehirn auch Reaktionsschnelligkeit, Balance- und Koordinationsgefühl.



Games für Gross und Klein

Nintendo Switch

Nintendo Switch Neon-Rot/Neon-Blau V2 2019

Das Spielerlebnis einer TV-Konsole für unterwegs. Die Konsole verfügt über einen grossen Bildschirm und zwei Controller, die im Einzel- oder Mehrspielermodus benutzt werden können. Jetzt mit verbesserter Akkuleistung für noch mehr Spass!
Arcade1UP

Retro-Spielautomat: Arcade1Up Super Pac-Man Counter-Cade

Schwelgen Sie mit dieser Counter-Cade in Nostalgie! Dank der original Arcade-Steuerung rufen die vier verfügbaren Spiele (Pac-Man, Super Pac-Man, Dig Dug und Rally-X) Erinnerungen an die 80er wach. Das kompakte Design bringt Retrostimmung auf jeden Tisch.

4 Tipps für effizientes Gehirnjogging

Sudoku, Kreuzworträtsel, Memory … traditionelle Formen des Gehirntrainings sind heutzutage vor allem bei den älteren Semestern sehr beliebt, aber in Form von interaktiven Videospielen und Apps findet das Gehirnjogging auch bei den jüngeren Generationen immer mehr Anklang. Obwohl Studien nachweisen konnten, dass das bewusste Training der kognitiven Fähigkeiten die Gehirnleistung verbessert und Demenz vorbeugen kann, ist die Lernmethode kein Wundermittel, das Sie über Nacht zum Einstein macht. Mit den folgenden Tipps allerdings holen Sie das Beste aus Games fürs Gehirn- und Gedächtnistraining heraus:

  1. Herausforderung: Immer nur Anfänger-Sudokus zu lösen, hat keinen grossen Einfluss auf Ihre kognitiven Fähigkeiten. Verlassen Sie Ihre Komfortzone und arbeiten Sie an Ihren Leistungsgrenzen, um Fortschritte zu erzielen.
  2. Abwechslung: Um die verschiedenen Areale des Gehirns auf Trab zu halten, ist es wichtig, immer wieder neue Übungen auszuprobieren. Dann macht das Ganze auch viel mehr Spass!
  3. Gesunde Lebensweise: Ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung und regelmässige Bewegung tragen dazu bei, dass Ihr Gehirn aufnahmefähig bleibt und sich erholt.

Beständigkeit: Wie beim richtigen Joggen bringt punktuelles Training bekanntermassen nichts. Nur wer regelmässig seine grauen Zellen anstrengt, wird nachhaltige Ergebnisse erzielen.

Vater und Sohn