Laptop

Wie sie sich vor Cybercrime schützen

Das Internet macht uns das Leben leichter. Doch je tiefer die Digitalisierung in unseren Alltag eingreift, desto grösser wird auch die Gelegenheit für kriminelle Aktivitäten im Netz. Diese zielen meist darauf ab, an unsere sensiblen Daten zu gelangen. Befolgen Sie jedoch einige Tipps, können Sie sich dagegen schützen.

Was ist Cyberkriminalität?

Social-Media-Profile, Online-Einkäufe, Internet-Banking: Je stärker wir mit dem Internet vernetzt sind, desto verwundbarer werden wir für Angriffe aus dem Internet. Zu Opfern werden inzwischen nicht nur Unternehmen, sondern auch private Nutzer. Das Motiv von Cyberkriminellen ist meist Geld: Sie verleiten etwa Personen durch Täuschung zur Herausgabe von Kontodaten oder entwenden sensible Informationen, um ein Lösegeld zu erpressen. In anderen Fällen wird Hacking von Social-Media-Profile betrieben, um damit gegen Bezahlung Likes zu vergeben.

Welche Arten von Cyberkriminalität gibt es?

Eine häufige Methode ist das Phishing, das sich aus den Wörtern «Password» und «Fishing» zusammensetzt. Nutzer werden etwa in angeblichen Mails ihrer Bank dazu aufgefordert, auf einem gefälschten Online-Banking-Portal die Zugangsdaten einzutippen. Besonders dreiste Cyber-Kriminelle geben sich am Telefon als Mitarbeiter des Kundendienstes aus und versuchen so, an Ihr Passwort zu gelangen. Malware wiederum ist eine feindliche Software, die durch das Öffnen eines Links oder Anhangs eines E-Mails heruntergeladen wird. Sie verschafft sich danach Zugang zu Ihren Daten.

Smartphone
Kind-Tablet

Wie schützt man sich vor Angriffen?

Der beste Schutz gegen Cyber-Attacken ist ein gesundes Misstrauen. Fehlt in einem E-Mail eines Kundendienstes die persönliche Anrede oder stimmt der Mailabsender nicht mit dem Firmennamen überein, sollten die Alarmglocken klingeln. Zudem verlangen seriöse Unternehmen von ihren Kunden nie sensible Daten – weder per Mail noch am Telefon. Weiter empfiehlt sich die Nutzung eines Passwort-Managers: Dieser erleichtert es Ihnen, lange und damit sichere Passwörter für Ihre Accounts zu generieren. Sensible Daten sollte man zudem auf einer externen Festplatte speichern.

Wie schützt man seine Kinder?

Kinder gehen heute oft täglich online. Da die Sorgfaltspflicht der Eltern für Kinder auch im Internet gilt, sind präventive Massnahmen zu deren Sicherheit beim Surfen ratsam. Auf Computern oder Tablets lässt sich für Kinder eine eigene Benutzeroberfläche anlegen, auf der nur ausgewählte Programme verfügbar sind. App Stores lassen sich mit Passwort oder PIN sperren. Suchfilter im Browser filtern nicht jugendfreie Inhalte aus. Das Wichtigste aber ist, die Kinder im Gespräch über die Risiken im Internet aufzuklären und deren Medienkompetenz zu fördern.

Die beste Verteidigung gegen Cyber-Angriffe

Schützen Sie Ihre Daten mit Speichermedien und Security-Software


M-Cyber-Security

Hundertprozentige Sicherheit gibt es trotz aller Vorsicht nicht. Um Schäden durch allfällige Cyber-Attacken nicht alleine tragen zu müssen, können Sie sich mit M-Cyber umfassend dagegen versichern. M-Cyber kostet 66 Franken im Jahr für Einzelpersonen und 99 Franken für Haushalte und beinhaltet unter anderem Rechtsschutz, Datenwiederherstellung sowie die Löschung rufschädigender Inhalte. Wollen Sie mehr zu M-Cyber erfahren, können Sie sich in der nächsten melectronics-Filiale beraten lassen.


Das könnte Sie auch interessieren

Mann-Sicherheitsschloss

M-Protect – optimaler Schutz für Ihr Gerät

Mit einer Versicherung für Smartphones und andere Elektrogeräte sind Sie bei Beschädigungen bestens geschützt.
Vater-Tochter

Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten

Kauf auf Rechnung, per Kreditkarte, TWINT oder in bar in der Filiale – bei melectronics können Sie bezahlen, wie Sie möchten.
Karte

melectronics-Filialen finden

Sie wollen ein Produkt online bestellen und im nächsten melectronics-Store abholen? Mit unserem Filialfinder finden Sie gleich beides.
Kind-PC

Tipps für Kinderschutz im Internet

Diese Ratschläge von Pro Juventute helfen Ihnen dabei, Ihren Kindern ein sicheres Surfen zu ermöglichen.