1. Startseite
  2. Sicher und gesund in den Winter mit smarter Technologie
Smart Home

Sicher und gesund in den Winter mit smarter Technologie

Mann und Frau
4. November 2022

In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps zur Einbruchsprävention und Raumluftqualität und zeigen Ihnen, wie Smart-Home-Geräte Ihr Zuhause gesünder und sicherer machen können.


Schutz vor Einbruch: Prävention ist alles

Familie

Im Jahr 2021 verzeichnete die Schweiz über 31 0001 polizeilich registrierte Einbruch- und Einschleichdiebstähle, wobei die meisten Fälle tagsüber und in der Dämmerung stattfanden.2 Die Faustregel zur Prävention: Je mehr Widerstand Sie einbauen, desto unattraktiver wird Ihr Heim für Gelegenheitsdelikte. Beim Einbruchschutz gilt also die Devise «mehr ist mehr».

Gelegenheit macht Diebe
Sperren Sie deshalb Türen auch bei kurzen Abwesenheiten ab. Schliessen Sie Balkon- und Terrassentüren sowie alle Fenster. Informieren Sie Ihre Nachbarn, wenn Sie in den Urlaub fahren, damit sie die Augen offenhalten und Ihren Briefkasten leeren.

Täuschen Sie Ihre Anwesenheit vor
Licht hat eine abschreckende Wirkung. Zeitschaltuhren lassen sich so programmieren, dass sie Ihre Räume automatisch und zu unregelmässigen Zeiten beleuchten. Im Aussenbereich sind auch Bewegungsmelder mit Schockbeleuchtung sinnvoll.

Schützen Sie Ihr Zuhause mit smarter Technologie
Moderne Alarmanlagen sind erschwinglich und einfach zu installieren und mit intelligenten Tür- und Fenstersensoren können Sie sich jederzeit vergewissern, ob tatsächlich alle Fenster und Türen geschlossen sind. Je nach Modell können damit auch zusätzliche Alarm- und Abschreckfunktionen aktiviert werden.

Hört sich gut an? Entdecken Sie hier unser komplettes Smart-Home-Sortiment.

Quellen:
1 Bundesamt für Statistik
2 Schweizerische Kriminalprävention


Mit diesen Geräten gehen Sie daheim auf Nummer sicher

Airthings

Raumluftkontrolle: Airthings Wave Plus Luftqualitätssensor

Ein preisgekrönter Luftqualitätsmonitor mit Radon-Erkennung und Sensoren für CO2, flüchtige organische Verbindungen (VOC), Feuchtigkeit, Temperatur und Luftdruck. Displayloses Design mit intuitiver Farbring-Anzeige und detaillierten Analysen in der App.
Arlo Essential Spotlight

Kamerasystem: Arlo Essential Spotlight Camera 3-Pack

Dieses wetterbeständige, kabellose Kamerasystem mit integriertem Scheinwerfer, Nachtsichtfunktion und Zwei-Wege-Audio nimmt 1080-p-Videos in Farbe auf und benachrichtigt Sie per App, wenn es Personen, Fahrzeuge, Tiere oder Pakete registriert.

Immer alles im Blick: smarte Türklingeln und Videoüberwachung

Mit intelligenten Geräten im Aussenbereich wissen Sie immer, was rund um Ihr Haus oder vor der Wohnungstür geschieht – ganz gleich, ob Sie zu Hause sind oder sich per App vergewissern wollen, dass daheim alles in Ordnung ist.

Wenn es an der Haustür klingelt, ist es hilfreich zu wissen, wer draussen steht. Mit einer smarten Türklingel wird ein Live-Bild aufs Smartphone, Tablet oder Ihren TV übertragen und etliche Systeme verfügen sogar über eine Gegensprechanlage. So können Sie dem Postboten auch von unterwegs sagen, bei welchem Nachbarn Ihr Paket abgegeben werden soll.

Für schwer einsehbare Bereiche, die von der Türklingel nicht abgedeckt werden, empfehlen sich Überwachungskameras. Auch diese lassen sich bequem per App ansteuern und einige Modelle warnen Sie sogar in Echtzeit, wenn eine Person oder ein unbekanntes Fahrzeug auf Ihrem Grundstück entdeckt wird.

Videoüberwachung ist jedoch auch im Innenbereich hilfreich, etwa wenn Sie Kinder, Babysitter oder Haustiere aus der Ferne beaufsichtigen möchten. Ganz schön smart!

Frau


Beruhigt aufatmen mit smarter Raumluftkontrolle

Smartphone

In den Wintermonaten verbringen wir die meiste Zeit in geschlossenen Räumen, wo es mit der Luftqualität nicht immer zum Besten steht. Ein Luftqualitätsmonitor kann Ihnen dabei helfen, Ihre Raumluft kontinuierlich zu überwachen, um negativen Auswirkungen auf die Gesundheit vorzubeugen.

Im Herbst und Winter erhöht sich etwa die Belastung durch Radon, ein Luftschadstoff, der in der Schweiz nach dem Rauchen die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs ist. Smarte Raumluftsensoren ermöglichen es Ihnen, die Radon-Werte in Ihrem Zuhause über einen längeren Zeitraum zu beobachten, damit Sie sicher sein können, dass Ihre Familie keinem Risiko ausgesetzt ist.

Luftmessung ist auch für Allergiker und Asthmatiker von Vorteil. Wenn die Werte von Allergenen, Feinstaub und Luftfeuchtigkeit stets im optimalen Bereich gehalten werden, wirkt sich dies positiv auf Ihre Symptome aus und Sie können ausserdem besser einschätzen, ob Ihr Luftreiniger die gewünschte Leistung bringt.

Als Ergänzung zur smarten Raumluftkontrolle empfiehlt sich in der Kerzen- und Kaminzeit ein Rauchmelder – so sind Sie diesen Winter rundum gut geschützt und können beruhigt aufatmen.